Urlaub am Bauernhof

Alpengasthof Walder Fresach/Kärnten


Grüß Gott und guten Tag!

Mit dieser Homepage möchten wir Ihnen unseren Familienbetrieb, den Gasthof Walder, mitten in der wundervollen Kärntner Bergwelt gelegen, vorstellen und Sie dazu einladen, unsere Gäste zu werden.
Unser Hof, von den Einheimischen "Koflerhof" genannt, ist ein typischer Kärntner Bauernhof, in 1300 m Seehöhe über dem Drautal gelegen.
Die Karawankengebirge, die Julischen Alpen, das Drautal mit der Latschurgruppe, der Kreuzeckgrupe, dem Goldeck und der Villacher Alpe bieten im Farbenspiel des wechselnden Tageslichtes ein wundervolles Panorama.
Und oft liegt unser Hof über den Wolken...

Seien Sie herzlich wilkommen und fühlen Sie sich wohl bei uns

Familie Walder

Drei Blumen

- verliehen vom Landesverband bäuerlicher Vermieter im Rahmen der Aktion "Urlaub am Bauernhof"
- stehen für die Gastlichkeit unseres bergbäuerlichen Pensionsbetriebes. 7 Zimmer (einige davon mit Balkon) mit 15 Betten, mit fließendem kalten und warmen Bergwasser, zum Teil mit mit Dusche, laden Sie zur Geruhsamkeit ein. Das warmeWasser wird z.T. mit Solarenergie erzeugt. Alle Zimmer verfügen über eine Heizung.
Seit 1999 ist nach Um- und Ausbau auch eine komfortable Ferienwo hnung (das alte Schulhaus, in dem über viele Jahre die Amberger Kinder unterrichtet wurden) dazugekommen. Sie können wählen zwischen Halbpension und Übernachtung mit Frühstück, ganz Ihren Wünschen und Aktivitäten angepaßt (die Preise fragen Sie bitte an).
Es heißt, "Bergluft macht Appetit". Unsere Küche und Speisenkarte ist natürlich von regionalen Spezialitäten geprägt: Kärntner Nudeln, Brettljause, Reindling...Viele dieser Produkte stellen wir aus Erzeugnissen der eigenen Landwirtschaft selbst her: Speck, Würste, Käse, Butter, Topfen und Joghurt...Unser Brot backen wir nach altem Rezept und die selbstgebrannten Obstschnäpse sind unsere Amberger Edelbrände. Ob unsere Esel die Attraktion sind, ob es die Kühe und Kälber, die Schweine, Hasen und Katzen sind - Tiere stehen im Mittelpunkt des Geschehens auf dem Hof. Vor allem Kinder sind von der Möglichkeit begeistert, die Tiere und die Arbeit um sie herum hautnah zu erleben. Der Hof und seine Umgebung bieten Raum für unbesorgtes Spielen und Entdecken.
Kinderfreundlichkeit heißt für uns Familienfreundlichkeit. Traditionell leben in unserem Haus 3 Generationen unter einem Dach.

Aktivitäten

Gut markierte Wanderwege führen durch den Wald hinauf auf die Alm zum Schwarzsee (1791 m) und zum Palnock (1896 m). Lange und kurze Wandertouren sind möglich. Die Aussicht von den Höhen der Alm und des Palnocks auf das Drautal, den Millstätter See, die Hohen Tauern und das Großglocknermassiv, die Erhebungen der Nockberge und die Gebirgsketten im Süden ist wunderschön. Und die Natur geizt nicht mit ihren Schätzen: Der stille Wanderer beobachtet Rot- und Rehwild, Hase und Marder und - mit etwas Glück - die Gams. Der Pilzsammler findet den Steinpilz, den Pfifferling, den Wieseltäubling und den Reifpilz, und der Blumenfreund erfreut sich an Enzian, Almrausch, Gamsheide und Alpen-Anemone.
Doch der Wassersportler muß mobil sein. Etwa 30 Autominuten liegen der Millstätter See, der Faaker Seee und der Ossiacher See entfernt. Und zum Weißensee, dem höchsten Badesee Europas (930 m Seehöhe, 99 m tief), sind es 50 Minuten mit dem Auto.
Ausflugsziele - ob Porschemuseum in Gmünd, Blumengarten auf der Villacher Alpe oder Adlerflugschau der Greifvogelwarte Burgruine Landskron - bieten sich in Kärnten viele an. Durch die unberührte Landschaft des Nationalparkes Nockberge führt die Nockalmstraße (Maut). Und wem drei Stunden Fahrtzeit nicht zuviel sind, gelangt in dieser Zeit über die Autobahn nach Venedig.
Amberg gehört wie die Ortschaften Mooswald (Heimat des Olympiasiegers Franz Klammer), Tragenwinkel und Mitterberg zur Gemeinde Fresach, einem Luftkurort in 718 m Seehöhe, dem "Sonnenbalkon" des Drautales".
Um das Jahr 1780 wurde in Fresach ein Toleranz-Bethaus errichtet, das heutige Diözesanmuseum. Es beherbergt die Geschichte der Kärnter Bevölkerung protestantischen Glaubens. Die Ausstellungsstücke (z.B. wertvolle Bibeln und Gebetbücher) zeigen die Not, unter der unsere evangelischen Vorfahren litten, aber auch die Hartnäckigkeit, mit der sie an ihrem Glauben festhielten.

Und so erreichen Sie uns:

Wenn Sie mit dem Auto kommen, ist von Norden her die Tauernautobahn über München/Salzburg die schnellste Verbindung. Von der Abfahrt Paternion/Feistritz aus geht es über Feistritz nach Fresach und anschließend noch 5 km den Berg hinauf zu uns - nach Amberg.
Wenn Sie über die südliche Route kommen, fahren Sie über den Knoten Villach zur Autobahnabfahrt Paternion/Feistritz.
Reizvoll sind auch die abseits gelegenen Routen in das Drautal, wie z.B. die Großglockner-Hochalpen-Straße, die Radstädter Tauern oder die Autoverladung Böckstein/Mallnitz.
Wenn Sie mit dem Zug anreisen, werden Sie selbstverständlich am Bahnhof in Spittal/Drau oder in Paternion/Feistritz abgeholt.
Wie auch immer Sie zu uns reisen, wir wünschen Ihnen "gute Fahrt".

Einen Hausprospekt können Sie unter unseren Anschrift:

Alpengasthof Walder
Gerda und Franz Walder
Amberg 4
A-9712 Fresach
Kärnten/Austria
Telefon: 0 4245 27 18
(von Deutschland 0043 statt 0)

anfordern.

Neu: Seit kurzem hat die Familie Ihre eigene Website in's Netz gestellt. Hier der entsprechende Link
Damit wird diese Seite ja eigentlich überflüssig. Aber, da ich mir schon einmal die Arbeit gemacht habe.....

Fotos:

Bild01.htm
Anfahrtskizze
ca. 59 KB
Bild02.htm
Blick auf den Hof
ca. 228 KB
Foto03.htm
Am Schwarzsee
ca. 178 KB
Foto01.htm
Amberg vom Schaller-Boden
ca. 194 KB
Foto02.htm
Um- u. Ausbau der FeWo
ca. 160 KB
Foto04.htm
Tal in Wolken
ca. 152 KB
Created by IrfanView

© 2002 Letzte Änderung: 15.10.2003 Rudolf Neubert
E-Mail: FranzWalder@aon.at
top zurück zur Startseitetop